Eine Woche vor Beginn der Amtszeit

Eine wichtige Woche voller Weichenstellungen geht zu Ende: Am Dienstag, 20.10.2020, hat der Weil der Städter Gemeinderat noch einmal bekräftigt, mich zum 02.11. zum Amtsverweser bestellen zu wollen. Der eigentliche Amtsantritt als Bürgermeister verzögert sich aufgrund der Klage eines Mitbewebers noch auf unbestimmte Zeit. Am Donnerstag, 22.10.2020, habe ich dann meine letzte Gemeinderatssitzung als Stadtrat

Ausscheiden aus dem Gemeinderat

Vor der Wahl wurde ich häufig gefragt, ob ich im Falle eines Wahlerfolgs meine Tätigkeit als Stadtrat in Stuttgart aufgeben würde (einschließlich aller damit zusammenhängenden Aufgaben wie Aufsichtsräte, Beiräte usw.). Dies habe ich immer bejaht, denn beiden Aufgaben kann man nicht parallel gerecht werden. Nun habe ich dieses erste kleine Versprechen eingelöst: Heute hat der

Wahl wird angefochten

Wie die LKZ heute vermeldet, klagt mein Mitbewerber Helmut Epple (2. Wahlgang: 11 Stimmen = 0,15%; 1. Wahlgang: 18 Stimmen = 0,21%) gegen das Wahlergebnis der Bürgermeisterwahlen in Weil der Stadt vom 02. und 16. August 2020 vor dem Verwaltungsgericht Stuttgart. Somit werde ich aller Voraussicht nach am 02. November als „Amtsverweser“ eingesetzt werden. In

Vor dem Amtsantritt…

Gute fünf Wochen sind seit der Wahl vom 16. August bereits ins Land gezogen – und gute fünf Wochen sind es noch bis zum Amtsantritt am 02. November. Ob ich an diesem Tag als Bürgermeister oder als Amtsverweser eingesetzt werde, ist wegen eines Widerspruchs gegen die Wahl noch nicht klar. Der Beschwerdeführer hat noch die

Wie geht es nun weiter?

Die Sindelfinger Zeitung/ Böblinger Zeitung titelt heute: „Nach dem Wahlsieg erstmal in den Zypern-Urlaub„. Das ist korrekt: Ab Mittwoch stehen 10 Tage Erholung vom Wahlkampf an. Um der Frage „Wie passt das zur Nachhaltigkeit?“ vorzubeugen: Auch hier bin ich pragmatisch. Ja, Fliegen ist nicht nachhaltig – aber ich bin der festen Überzeugung, dass das Reisen

Danke!!!

Ich bedanke mich bei 5.992 Wählerinnen und Wählern bzw. für 82,6% der Stimmen im 2. Wahlgang! Über diese tolle Ergebnis bin ich überglücklich – ein wirklicher gelungener Start in die neue Herausforderung. Danke für Ihr Vertrauen! Zu den Ergebnissen

Endspurt: Spielplätze, Markt, Tafel

Gestern war ich noch einmal in Münklingen und Hausen auf Spielplatztour – unterm Strich nehme ich aus allen Stadtteilen den Wunsch mit, dass es auch in Zukunft solch niederschwellige Möglichkeiten des lockeren Austauschs im Freien geben soll. An mir soll es nicht scheitern – diese Formate bereiten auch mir viel Freude! Heute stand der vorerst

Vor Ort: Merklingen und Velotraum

Gestern Vormittag durfte ich zunächst die Firma Velotraum in Weil der Stadt besuchen. Der Betrieb ist eine Fahrradmanufaktur, die individuell zugeschnittene Fahrräder herstellt – echte Unikate! Nachmittags war ich dann in Merklingen auf dem Spielplatz anzutreffen. Über 20 Interessierte wollten mich neu kennenlernen oder noch einmal erleben – Danke für diese tolle Runde!

Vor Ort: Landesakademie und Spielplatz

Mein erster Termin heute morgen führte mich – schweißtreibend, aber lohnenswert – hinauf auf dem Malersbuckel zur Landesakademie für Jugendbildung. Hier habe ich mich über die Räumlichkeiten und das Angebot informiert sowie den Ausblick genossen! Nachmittags war ich dann auf dem Spielplatz Hinter Höfen in Schafhausen anzutreffen. Auch hier durfte ich mich wieder über spannende

Vor Ort: Bauernhof, Spielplatz, Gewerbe

Der Montag begann für mich auf einem Bio-Bauernhof in Merklingen. Neben einer kleinen Führung standen auch Gespräche über (Bio-)Landwirtschaft, Flurbereinigung und die allgemeine Zusammenarbeit mit der Verwaltung auf der Tagesordnung, Mein nächster Termin war der Besuch bei der Firma Grama Natursteine in Merklingen. Hier ging es viel um die Themen Gewerbe und Bauen – immer